» Link direkt zur Hauptnavigation
» Link direkt zum Inhalt


 
 Sie sind hier: SachsenWelt.de « www.Sächseln.de « Wörterbuch

Sächsisches Wörterbuch von A bis Z.

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

A

  • ä Rungksen - ein großes Stück Brot
  • ä Schälchn Heeßn - eine Tasse Kaffee
  • Abernmauke - Kartoffelbrei (in Oberlausitz)
  • affen - sich zieren, vornehm tun
  • Ärbern, Ährborn - Kartoffeln
  • Ärbernbabbe - Kartoffelbrei
  • anscheuseln - sich verkleiden, ankleiden
  • anhibschen - vornehm anziehen, sich schön machen
  • Asch - größeres (wannenartiges) Gefäß, Schüssel
  • ausbaldowern - auskundschaften, herausbekommen
  • aushäggn - was (ein Streich) ausdenken
  • ausgenuddld - ausgeleiert
  • auskäsen, ausmären - sich beeilen, endlich fertig werden
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

B

  • Bäbe, Bääbe - Aschkuchen (eine Art Sandkuchen bzw. Napfkuchen)
  • babbeln, Gebabbel - plaudern, sich oberflächlich unterhalten
  • babsch, babsches - weich, weiches
  • Baggasche - Pack, Gesindel
  • barmen, bärmeln - klagen, jammern
  • Bammbs - Brei, Mus, Babbe
  • bammln - hängen
  • bebbln - Fußball spielen
  • bedeppert - betroffen, verduzt, überrascht
  • beduddeld - betrunken, angetrunken
  • beebln - herumfummeln
  • Bemme, Bämme - (bestrichene) Brotscheibe
  • bibborn - zittern (z.B. vor Kälte)
  • bichln - einen trinken, einen heben
  • Binunnsen - Geld
  • Bläddbredd - Bügelbrett
  • blähgn - schreien
  • Blembe, Blämbe - dünner Kaffee, dünne Suppe, geschmacklose oder nicht schmeckende Flüssigkeit
  • Bliemschen - Kaffee mit viel Milch
  • Bliemchenkaffee - dünner Kaffee, Malz-, Ersatzkaffee
  • Blinnsn - (auch Plinsen) flacher, dünner Kuchen in Pfanne gebraten (Eierkuchen)
  • Boddn - große Schuhe
  • boofen - Übernachten im Schlafsack in kleinen Höhlen oder unter Felsvorsprüngen
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

C

Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

D

  • Däähds - Kopf
  • Daheeme - Zuhause
  • Dämel, Dämlak - Dummkopf, Trottel
  • Dämse, Dähmse - Gewitterschwüle, drückende Hitze
  • didschn, diddschn - eintunken, etwas eintauchen (und dadurch aufweichen)
  • diggschn - schmollen, sich trotzig verhalten
  • Dieschl - Tiegel, Bratpfanne
  • Dreesch - starker (kurzer) Regen
  • dreeschen - regnen
  • Drähdr - Schuhe
  • Dussel - Trottel, dumme Person, Glück, Glückpilz (Man kann entweder Dussel haben, oder ein Dussel sein. Es hat sich mittlerweile herausgestellt, dass die meisten Dussel auch noch Dussel haben.)
  • dusseln, dussln - ausruhen, vor sich hin träumen
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

E

  • (nu) ei verbibbsch - na so etwas,
  • eingoofen - einkaufen
  • escha - nicht doch (Verneinung)
  • Essenkehrer - Schornsteinfeger
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

F

  • Fäddzn - alte oder schmuddlige Kleidung
  • fänsen, feensen - (grundlos) weinen, heulen
  • fitscheln - lange und nutzlos hin- und herbewegen, z.B. mit einer Säge
  • Flatschen - ausgedehnter, großer Fleck
  • Flebben - Fahrerlaubnis in der Umgangssprache
  • Fleppe - trotzig, weinerlich verzogener Mund
  • Flieschor - Flugzeug
  • Floddr Oddoh - Durchfall
  • Flunsch - trotzig, weinerlich verzogener Mund
  • Frosthucke, Frostmemme - jemand der leicht friert
  • fuchtig - wütend, zornig
  • Funnsl - spärliche Beleuchtung, (Taschen-) Lampe
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

G

  • Gaatschen, Gaatschn - Geschwätz, Rederei, auch breites, gedehntes sprechen
  • Gagsch, Gaksch - Spaß, Jux, Witz, Ausgelassenheit
  • gäkig - blass, bleich, kränklich aussehend
  • Gäsehitsche - Schlitten, mickriges Auto
  • Gelummbe - Sachen, Gepäck
  • gieksen - jemandem mit einem spitzen Gegenstand stechen
  • Gindr - Kinder oder Günther - (siehe auch: Witziges in Mundart)
  • gloddsn - schauen, auch guggen
  • Glubbschoochn - (große) Augen
  • Glubschn - Augen
  • Griebsch - Überrest eines gegessenen Apfels, Kerngehäuse vom Apfel
  • Gunks, gunksen - Stoß, stoßen
  • Gusche - Mund
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

H

  • Hader - Scheuerlappen
  • hiefrig - schwächlich, unterentwickelt
  • Himmel(s)miezchen - Marienkäfer - (in Kohrener Land, Chemnitz) - (siehe auch: Modschekiebchen)
  • Hitsche, Hütsche - Fußbank
  • Hornstsche - alte Bude, kleine Wohnung
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

I

  • iezig - zornig, wütend
  • illern - heimlich, verstohlen gucken
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

J

Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

K

  • Käseklitscher - Quarkkeulchen
  • kiefig - unfreundlich, böse, gereizt
  • Klansch - schmierige, feuchte, weiche Masse
  • knatschen - ständig jammern, wehleidig sein
  • Kriepel - Bezeichnung oder Schimpfwort für Personen, Tiere, Dinge
  • krutschen - sich zanken
  • kutteln - schnell und hastig trinken
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

L

  • Laatschen - Hausschuhe, Pantoffeln
  • lawede, laweete - instabil, wackelig
  • lunschen - illern, (ab)schauen
  • Lursche, Lurke, Lorge - mieses Getränk, dünner Kaffee
  • lurksen - dummes Zeug reden
  • Lusche - Spielkarte ohne Zählwert
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

M

  • Machenses hibsch! - Auf Wiedersehen!
  • mären - trödeln, bummeln oder langatmig erzählen
  • Mauke - Mus, Brei, insbesondere Kartoffelbrei
  • Mauken - Füße, insbesondere Stinkmauken (Stinkfüße)
  • Menkenke - Durcheinander, Verwirrung, Gemisch
  • Modschekiebchen, Modschegiebchen (Mutschegiebchen) - Marienkäfer - (siehe auch: Himmelsmiezchen)
  • Muckefuck - Ersatzkaffee, dünner Bohnenkaffee
  • muddeln - langsam, nicht zielstrebig arbeiten
  • Muzel - Staubflocke, kleines Fussel, kleine Feder
  • muzeln - fusseln
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

N

  • ningeln - ständig leise weinen, kläglich jammern
  • Nischl, Nischel - Kopf
  • nu - ja
  • nuddeln - schlechte Musik machen, es läuft so vor sich hin
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

O

  • ooch - auch
  • Oochn - Augen
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

P

  • Palaver - Gerede, Geschwätz
  • pietschen, biedschen - einen trinken
  • Plinse(n) - flacher, dünner Eieruchen in Pfanne gebraten
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

Q

Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

R

  • Raasche - Jähzorn, Aufregung, Wut
  • Rabbaz - Unruhe, Lärm machen
  • Radschoh, Rahdscho - Radio
  • Ränftel - Anfangs- und Endstück des Brotes
  • rankern - unruhig sitzen oder liegen
  • Rennsämmln - Sportschuhe
  • rumblähgn - herumschreien
  • rumguddschn - (mit Auto) unterwegs sein
  • rumwursteln, rumwurschteln - kramen, etwas machen
  • Runks - ungehobelter Kerl, Grobian
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

S

  • Schderze - Topfdeckel
  • Schebbdäggl - Schirmmütze
  • Schlaz - großer Riß im Gewebe
  • Schmieche - Gliedermaßstab (Zollstock)
  • Schpeggfedd - Speckfett
  • Schpeggfeddbämme - Speckfettbrotscheibe, Schmalzbrotscheibe
  • Schulldchnsä - Entschuldigung
  • schwäbborn - vergießen, was verschütten
  • schwoofen - ausgehen, tanzen gehen
  • spillerig - schwächlich, mager
  • Striezel - Weihnachtsstollen
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

T

  • trieseln - Getricktes auftrennen
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

U

  • urschn, urscheln - verschwenderisch mit etwas umgehen
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

V

  • verblembern - etwas vergeuden, sinnlos vertun (z.B. Zeit)
  • vorrsiebd - verlegt, verbummelt
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

W

  • (dä) wännsdorr - die Kinder
  • wemr - wenn man
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

X

Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

Y

Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.

Z

  • zecken, zeckeln - sich gegenseitig oder jemanden necken, ärgern
  • zordeppern - zerstören, etwas kaputt machen
Kennst Du auch ein sächsisches Wort welches noch hier fehlt? Einfach E-Mail an mich. Danke.